THEMA PERSÖNLICHKEIT

Sinnvolle Entwicklung zu innerer Stärke

„Muss ich meine Persönlichkeit verändern?“

 „Muss ich jetzt meine Persönlichkeit verändern?“ Diesen Satz höre ich in meinen Trainings und Coachings sehr oft. Auf diese Frage möchte ich mit einem Zitat von meinem Landsmann antworten:

„Man kann einen Menschen nichts lehren; man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.“

Galileo Galilei (1564 – 1642), italienischer Mathematiker, Philosoph und Physiker

Persönlichkeitsentwicklung basiert für mich auf diesen drei Themen:

  • Selbsterkenntnis
  • Selbstakzeptanz
  • Selbstveränderung

Bei der Selbsterkenntnis geht es darum, seine einzigartige Persönlichkeit zu erforschen und konkret zu benennen. Fragen für eine erste Bestandsaufnahme können sein:

Was macht mich einzigartig?

Was sind meine Stärken und Schwächen?

Wieso ticke ich wie ich ticke?

Was sind meine Prägungen, Werte und mentalen Modelle?

Nach welchen Glaubensmustern handle und erschaffe ich meine Realität?

Es ist sehr hilfreich, wenn ich selber verstehen kann, wieso ich tue was ich tue und mich mit meinen Verhaltensmustern einordnen kann. Nur so habe ich die Möglichkeit, anderen Menschen meine Beweggründe und Motive zu beschreiben und für das einzustehen, was mich ausmacht. Und wenn ich verstehe, in welchen Geschichten und Narrativen ich lebe, habe ich die Möglichkeit, selbstbestimmt zu entscheiden, ob ich diese Wahl bewusst getroffen habe oder ob mich meine Verhaltensmuster dominieren.

Bei der Selbstakzeptanz geht es darum, dass ich mich mit allen Ecken und Kanten annehmen kann und mich selber (wert)-schätze. Es ist eine hohe Kunst, sich selber nicht abzuwerten oder seine Stärken nicht zu relativieren. 
Viel zu oft denken wir: “Das war noch nicht gut genug.“ Oder „Das hättest du echt besser machen können!“ Durch diese Haltung entsteht ein defizitorientiertes Denken und wir befassen uns vor allem mit dem, was uns nicht gelingt – das Ergebnis ist die Negativ-Spirale und eine daraus resultierende Selbst-Demotivation – statt uns mit dem zu befassen, was uns gut gelingt. Und daraus Kraft zu schöpfen.

Selbstveränderung bedeutet, seine eigene Persönlichkeit bewusst weiter zu entwickeln und innere Stärke aufzubauen. Je stärker die eigene Persönlichkeit ist, desto entspannter und gelassener können wir mit Herausforderungen und schwierigen Situationen umgehen.Und hier geht es nicht um eine angepasste Selbstoptimierung, sondern um eine sinnvolle und selbstbestimmte Entwicklung, in der ich mir gegenüber eine wohlwollende Haltung einnehmen darf, vor allem gerade dann, wenn mir nicht alles gleich gelingt.Mögliche Fragen können hier sein:

Welche Werte sind mir wichtig und möchte ich ganz bewusst leben?

Welche Verhaltensweisen sind stärkend (wovon mehr) und welche Verhaltensweisen sind schwächend (wovon weniger)?

Was sind meine Ziele? Wo möchte ich mich hin entwickeln und welches Verhalten ist dafür zieldienlich?

Selbstveränderung ist eine persönliche Transformation, bei der ich einen langen Atem benötige. Die kleinen Entwicklungsschritte zu erkennen anzuerkennen, geduldig zu bleiben und konsequent den eigenen Weg zu gehen sind wichtige Zutaten für eine langfristige Persönlichkeitsentwicklung.

Als Personal Coach gehe ich ganz individuell auf deine Persönlichkeit ein

Die 7 Kennzeichen einer reifen Persönlichkeit:

]

Übernimmt Verantwortung für sein eigenes Leben und für seine Verhaltensweisen.

]

Kann mit Zuversicht mit schwierigen Situationen umgehen ohne nach dem Schuldigen zu suchen

]

Kann eigene Emotionen wahrnehmen, sie steuern und bei Bedarf deeskalieren

]

Kann sich selber annehmen und wertschätzen

]

Weiß wie Selbstfürsorge und Gelassenheit funktionieren (Zustandsmanagement)

]

Kann sein Potential entfalten

]

Kennt seine Stärken und seine Lernfelder

Besuchen Sie meinen Blog

Hier finden Sie wertvolle Informationen und viele Tipps zu meinen Trainings- und Coachingthemen.

Interesse geweckt?

Dann informieren Sie sich gerne unter 0170-4729783, schicke eine Mail an tb@tiziana-bruno.com oder klicken Sie hier.