Wirksame Führung – gestalten statt verwalten

„Eine Welt gestalten, der andere Menschen gerne angehören.“

(Peter F. Drucker, größter Management-Vordenker dieses Jahrhunderts)

Die Art und Weise wie eine Führungskraft kommuniziert und Führungsinstrumente einsetzt, ist stark von der Persönlichkeit der Führungskraft abhängig. Werte, innere Haltungen und Emotionen beeinflussen maßgeblich das Führungsverhalten und machen deren Qualität und persönliche Unverwechselbarkeit aus. Somit hat die Entwicklung eigener Führungsqualitäten auch immer mit der Bereitschaft zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu tun. Wer andere führt, muss erst einmal sich selber führen können.

Eine gute Führungskraft besitzt nicht nur ein exzellentes Fachwissen und hohes Einfühlungsvermögen, sie geht den Konflikten nicht aus dem Weg, versteht die Zusammenarbeit in Teams zu fördern und Krisen zu meistern und das alles noch mit einem Blick auf die knappen Ressourcen.

Eine gute Führungskraft kann auch scheinbar Gegensätzliches in Balance bringen, Kontrolle und Vertrauen, Handlungskraft und Innehalten, Abgrenzung und Empathie, Verbindlichkeit und Humor. Doch vor allem ist sie ein Vorbild und setzt täglich Zeichen. Bewusst oder unbewusst.

Die Ansprüche an die Führungskräfte sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden und somit auch die Ansprüche an die Führungskräfteentwicklung. Realitätsnah und wirksam unterstütze ich Führungskräfte in ihrem persönlichen Wachstum durch einen innovativen Methodenmix aus interaktiver Wissensvermittlung und handlungsorientiertem Lern